top of page
IMG_E8815.JPG

F R E I L U F T

Zeit für einen neuen Aufbruch!

Zeit für Aktivität!

Zeit, die Komfortzone zu verlassen!

Zeit für das Echte!

Zurück zur NATUR!

Beitrag: Zitat

Ein Winter-Gedicht sinngestaltend vortragen!


  1. Zuerst spielen wir ein Spiel zur Wortschatzerweiterung im Stehkreis. Die Kinder sollen nacheinander Wörter zum Thema Winter sagen. Der Timer läuft jeweils 30 Sekunden, dann ertönt ein Signal. Die Kinder geben sich einen Stecken herum und jedes Kind, das den Stecken in der Hand hält, nennt ein Wort, das zum Winter passt. Die Wörter dürfen sich nicht wiederholen. Das Kind, bei dem das Signal ertönt, bekommt einen Punkt.


2) Dann teilen wir uns in 2 Gruppen. Eine Gruppe übt das Gedicht: "Was im Winter Freude macht!" Die zweite Gruppe übt das Gedicht: "Was im Winter Ärger macht!" Die Kinder teilen sich die Strophen auf, üben das Lesen und den Vortrag und überlegen sich zum Vortrag passende Gesten zur Veranschaulichung. Auch die Gefühle wie Freude und Ärger sollen sie mit in den Vortrag einfließen lassen.

Nach einer Viertelstunde treffen sich die beiden Gruppen und tragen sich gegenseitig ihre Gedichte vor.

Das Gedicht "Was im Winter Freude macht" findet ihr hier unten:


Was im Winter Freude macht
.docx
Download DOCX • 12KB



30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2 Post
bottom of page